BRUSTPANZER

Lecture Performance

über Büsten, Brüste und Rüstungen – Eine kleine Kulturgeschichte des Oberkörpers

Welche Körperbilder schwirren durch Kunstgeschichte, Geschichten der Literatur, durch Comics und Social Media?

In BRUSTPANZER entblättern sich Zuschreibungen, Verborgenes und Hintergründe: Wo befindet sich der Sitz des Herzens und woher kommt die Notwendigkeit ein Rückgrat zu haben…

Im Anschluss gibt es ein Nachgespräch mit der Schauspielerin.

Annette Geller | Idee/Konzept/Regie
Daniela Gancheva | Performance/Konzept
Lisa Hoegg, Franziska Merk | Mitarbeit
Christiane Pfau | Pressearbeit Pfau-Pr
Irene Therese Tutschka | Dramaturgische Beratung
Silvia Wienefoet | Postkartenmotiv

Projektklasse der Städt. Willy-Brandt-Gesamtschule München

Anfragen für

SCHULKLASSENVORSTELLUNGEN

im Klassenzimmer (ab 8. Klasse)
unter

brustpanzer@email.de (Kosten auf Spendenbasis)

Mehr Bilder gibt es auf der Brustpanzer Instagram Seite

________________________________________________

Öffentliche Vorstellung
über den Gastspielring München e.V.
am Mittwoch, 18. Januar 2023 von 10 – 11 Uhr

Im Stadtteilkultur 2411 e.V. 
Blodigstraße 4
80933 München

Eintritt 3 Euro
Karten unter: info@kultur2411.de

Programm des Stadtteilkultur 2411

Mehr Informationen und Bilder gibt es auf der BRUSTPANZER Instagram Seite

Gefördert von:


Caríno

CARÍNO wurde für die Augenblickmal Longlist unter der Rubrik Kindertheater nominiert. Augenblick Mal ist das Festival des Theaters für junges Publikum und findet vom 21. bis zum 26. April 2023 statt.

Caríno – jetzt Tickets sichern!

Theaterstück für Menschen ab 7 Jahren von Vern Thiessen

Aktuelle Spieltermine:

Vorläufig zum letzten Mal am:
So.,  18. Dezember 2022 um 16 Uhr
Mo., 19. Dezember 2022 um 14 Uhr

Ausverkauft sind:
Mo., 19. Dezember 2022 um 9.30 Uhr
Di.,  20. Dezember 2022 um 9.30 Uhr
Mi.,  21. Dezember 2022 um 9.30 Uhr

Eintritt:

Karten zu 5 € / Kind (2 Begleiter*innen pro Gruppe frei)
Erwachsene 10 €, übliche Ermäßigungen

Dauer: ca. 55 min, Nachgespräch ca. 20 min

Caríno – Die Geschichte eines Kindes, das Angst und Einsamkeit überwindet und dabei seine Heimat entdeckt. Das Waisenkind wächst in einem Dorf bei seinem Onkel und seiner Tante mit deren 10 Kindern auf. Sie füttern die Hühner, melken die Kühe, tränken die Pferde, gehen zu Fuß zur Schule, bis ein Schneesturm zu einer folgenreichen Entscheidung führt.

Im Kulturzentrum „Einstein Kultur“ (Halle 1)
Einsteinstraße 42, 81675 München
U4/5 Max-Weber-Platz

Caríno Trailer:

Tickets bitte per Email bestellen unter carino2021@email.de

Mit: Antonia Dering (Musik), Diana Marie Müller (Schauspiel), Damiaan Veens (Tanz), Vessela Statkova (Video) | Regie: Annette Geller | Mitarbeit: Daniela Gancheva | Bühne: Manuela Müller | Kostüme: Carlotta Dering | Licht: Michael Kunitsch | Einrichtung Video: Julia Hafner | Einrichtung Ton: Anton Hartmann | Produktion: Rat & Tat | Presse: Pfau PR | Dramaturgische Beratung: Irene Tutschka

Übersetzung: Heide Fruth-Sachs (edition Smidt Theaterverlag)

Mehr Infos auch unter einsteinkultur.de/event/carino-5/


Record Play Stop Rewind – Termine verfügbar!

Tanztheater mit Tonträgern

Für Jugendliche ab 12 Jahren

Schulklassen-Termine:

Montag, 11.7.2022 um 9.30 Uhr mit anschließendem Workshop*
Mittwoch, 13.7.2022 um 9.30 Uhr mit anschließendem Workshop*
Eintritt: Frei. Reservierung notwendig – eine Schulklasse pro Termin.

Publikums-Termin:

Dienstag, 12.7.2022 um 18 Uhr
Eintritt: Erwachsene 10€, Kinder 5€ – bitte Ermäßigungen erfragen.

Im Kulturzentrum „Einstein Kultur“ (Halle 2)
Einsteinstraße 42, 81675 München
U4/5 Max-Weber-Platz

Mit Maida Kasarian und Pascal Momboisse

Von Annette Geller/ MOM & Team

Begebt Euch mit uns in die komplexe Welt einer Tonträgerin. Was, bitteschön, ist eine Tonträgerin? Eine Tonträgerin ist eine Archivarin von Stimme-Ton-Geräusch-Musik-Dokumenten der letzten Jahrzehnte, Jahrhunderte. Sie erstellt Aufnahmen und interpretiert diese ad hoc neu, mittels einer geheimnisvollen Technik: sie macht in der Bewegung des Tonbandes die gespeicherte Zeit hörbar. Unsere Protagonistin geht der Frage nach, was berührt durch erneute Berührung, was bewegt durch erneute Bewegung. Was soll und darf bleiben? Was ist wichtig für das Hier und Jetzt? Die analoge Tonspeicherung unterliegt dabei typischen Störungen: Rauschen, Knacken, Verzerrungen und anderen Unvorhersehbarkeiten, wie zum Beispiel der Begegnung mit einem Fremden: stop rewind!

Tickets bitte per Email bestellenrecordplay@email.de

„Because the world is round, it turns me on“
Medienkompetenz meets künstlerische Praxis: Dem Wandel der Geschichte mit einem Augenzwinkern zuhören.

*Der Eintritt ist für die Vorstellung (ca. 50 Min) und den Workshop (ca. 60 Min) ist frei . Bitte 2,5 Stunden planen.

https://www.einsteinkultur.de